Aktuelles

05.02.2021

Speicherförderung (NRW): Ab sofort können wieder Anträge gestellt werden!


» Das Land NRW fördert den Einbau von Batteriespeichersystemen in Verbindung mit einer neu zuerrichtenden Photovoltaikanlage.

Ab sofort können wieder Anträge gestellt werden!


Zuschusshöhe: 150Euro/kWh Batteriekapazität.

Förderbedingungen finden Sie bei der Bezirksrregierung Arnsberg unter:
https://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/p/progres_nrw_markteinfuehrung_breitenprogramm/04_batteriespeicher/index.php

Zum Antragsformular geht es hier:
https://foerderportal.nrw.de/lip/action/invoke.do?id=MARKT_BATTERIE

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand 05.02.2021.

-------------------------------------------

Auszug von https://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/p/progres_nrw_markteinfuehrung_breitenprogramm/04_batteriespeicher/index.php Stand 05.04.2021:

progres.nrw Programmbereich Markteinführung

Stationäre elektrische Batteriespeicher in Verbindung mit einer neu zu errichtenden Photovoltaikanlage

Was wird gefördert?

Stationäre elektrische Batteriespeicher in Verbindung mit einer neu zu errichtenden Photovoltaikanlage
Für jede Photovoltaikanlage und für jeden Standort ist die Anzahl der förderfähigen Batteriespeicher auf ein Batteriespeichersystem beschränkt.
Die Kapazität des Batteriespeichers in Kilowattstunden darf maximal doppelt so groß sein wie die installierte Leistung der neu errichteten Photovoltaikanlage in Kilowatt-Peak.

Hinweis:
Mit dem progres.nrw-Förderprogramm „Markteinführung“ wird ausschließlich der elektrische Batteriespeicher und das zu seinem Betrieb erforderliche Batteriemanagementsystem gefördert.

Wer wird gefördert (Zielgruppe)?

Privatpersonen
freiberuflich Tätige
Unternehmen, insbes. kleine und mittlere Unternehmen
- mit Sitz in NRW -

Was sind die rechtlichen Grundlagen?

Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen aus dem “Programm für Rationelle Energieverwendung, Regenerative Energie- und Energiesparen“ (progres.nrw) – Programmbereich Markteinführung (progres.nrw – Markteinführung); Runderlass des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen vom 11. März 2020 geändert durch Erlass vom 26.01.2021 – VII.4-62.05.10 –

Wie sind die Konditionen?

150 Euro pro kWh Speicherkapazität

Wann ist der Antrag zu stellen?

Anträge können bis zum 20. November 2021 (eingehend bei der Bezirksregierung Arnsberg) gestellt werden.

Mit der Maßnahme darf erst begonnen werden, wenn über den Förderantrag entschieden ist. Dieses gilt insbesondere auch für Maßnahmen, die z. B. im Rahmen eines Neubaus über einen Generalunternehmer/Bauträger umgesetzt werden sollen. Die beantragte Maßnahme darf nicht vorab im Baugewerkenvertrag beauftragt sein. Der Antrag sollte daher rechtzeitig gestellt werden.

Wo ist der Antrag zu stellen?

Der Antrag soll in elektronischer Form bei der Bezirksregierung Arnsberg gestellt werden. Ebenso sollen die im Antragsformular genannten Unterlagen direkt mit dem Antragsformular hochgeladen werden. Anschließend erhalten Sie eine Bestätigung über die erfolgreiche Unterlagenübermittlung mit einer Registriernummer.
Bei jeglichem Schriftverkehr ist die Registriernummer, bestenfalls in der Betreffzeile der Email an progres@bra.nrw.de, anzugeben!

Eine Übermittlung der Anträge im Papierformat ist zulässig, soweit die elektronische Übermittlung eine unbillige Härte für den/die Antragsteller/in bedeuten würde.

Was ist dem Antrag beizufügen?

Die dem Antrag beizufügenden Unterlagen sind dem Antragsformular zu entnehmen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand 05.02.2021.
-------------------------------------------



21.06.2020

Förderung E-Mobilität von 1000Euro auf max. 2500Euro pro Ladepunkt erhöht! Bis zu 60% Zuschuss! Zusätzlich 500Euro bei Installation einer Photovoltaikanlage!


» Über das Förderprogramm Progress.NRW werden aktuell die Errichtung von Ladepunkten gefördert.
Profitieren auch Sie von bis zu 60% Zuschuss. Zusätzlich gibt es 500Euro bei Installation einer Photovoltaikanlage! Mehr Informationen erhalten Sie bei uns.

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand 21.06.2020





100% elektrisch: Unsere neue Renault Zoe ZE 50 ist eingetroffen!26.11.2019

100% elektrisch: Unsere neue Renault Zoe ZE 50 ist eingetroffen!


Heute ist es soweit: Unsere neue rein elektrisch fahrende Renault Zoe ZE 50 ist eingetroffen! Aktuell noch in weiß, wird Sie in den nächsten Tagen von der Werbeagentur Toplak aus Marl komplett foliert. Vielen Lieben Dank an das Team von Autohaus Witzel in Bochum und vorallendingen an den sehr kompetenten Renault ZE-Experten Herrn Dirk Zundel.



21.09.2019

Jubiläum: 10 Jahre Schulz-PV!


Heute vor genau 10 Jahren wurde Schulz-PV gegründet. Durch ausführliche Fachberatung, den Einsatz von Komponenten höchster Qualität und der Montage/Service durch eigenes geschultes Fachpersonal konnten wir uns im Markt behaupten und eine Mitführerschaft in der Region erarbeiten.



25.09.2018

Ende 2018: Jetzt noch bis zu 10% Speicher Förderung sichern!


» Der Zuschus für stationäre Batteriespeicher beträgt aktuell noch bis zu 10%. Das KFW-Förderprogramm läuft Ende 2018 aus!